Vinaora Nivo Slider 3.x
a1.pnga1a.jpga1b.jpga1c.jpga1d.jpga1e.jpga1f.jpga1g.jpga1h.jpga1i.jpga1k.jpga1l.jpga1m.jpga1n.jpga3a.jpga4.jpga4a.jpg

Schlafscreening

So wird eine häusliche/ambulante Schlaf-Untersuchung mit dem Schlaf-(Schnarch-)Screeninggerät durchgeführt... .

Untersucht wird hiermit das Schlafverhalten (insbes. Hinweise für nächtl. Atem-Aussetzer und Schnarchereignisse) des Pat..
 
 PORTI
 Photo: privat
Die Patientin/der Patient erscheint am späten Nachmittag in der Praxis, das Gerät wird der Person in der Praxis bereits angelegt (dieses ist nach bisherigen Erfahrungen durch die/den Pat. zu Hause leider nicht möglich!).

Das Screening-Gerät ist mit einem Finger-Sensor und mit einem Nasen-Schlauch ausgestattet, welche vom Patienten selbst direkt vor dem Schlafen angebracht werden. Am nächsten Morgen muß das Gerät bis spätestens 9.00 Uhr wieder mitsamt Zubehör in der Praxis abgegeben werden. Eine Auswertung der Messergebnisse wird anschließend mit einem Computer durchgeführt.

bottom

Copyright © 2014-2016. Alle Rechte vorbehalten www.casjens.de